Drucken Shortlink

Report: Karin Pasterer beim Glemm Bang Slopestyle

Karin Pasterer kennen viele Leser sicherlich noch von unserem großen Interview. Die YT-Teamfahrerin macht uns nun die Freude und berichtet exklusiv auf mtb-zeit.de über ihre Erfahrungen beim ersten Snow-Event auf dem Bike, an dem sie teilgenommen hat. Ort des ganzen ist ihre Heimat Saalbach-Hinterglemm, wo sie im Sommer stets den Bikepark und die Trails der Umgebung unsicher macht. Lest im Folgenden ihren Bericht zum Glemm Bang Slopestyle 2013 (Fotos: Daniel Roos & Shorty Himself):

Karin Pasterer beim Glemm Bang Slopestyle 2013 – Foto: Shorty himself

“Der Winter dauert einfach zu lange! Also hat sich Roland Hofer von Snowpark Design dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: im Zuge der Freestyle Show Night in Saalbach Hinterglemm gab es dieses Jahr neben dem riesigen Kicker für Snowboarder und Freeskier auch einen 10 Meter Table für Biker. Die Show fand im Laufe des Winters alle zwei Wochen statt und lockte bereits beim ersten Mal Bike-Profis wie Florian Konietzko, Tobi Wrobel, Kobi Sturm und Magnus Baumann an.

Karin Pasterer springt nicht allein – Foto: Daniel Roos

MTB-Shows beim Glemm Bang Slopestyle

Der Schnee machte es mir ein wenig schwer über den Table schön in die Landung zu kommen. Doch nach einigen Versuchen und den motivierenden Worten der Jungs gelang auch das. Es war die erste Show in dieser Saison – weitere sollten folgen, denn ich fand den Spaß im Biken im Schnee! Von 23. bis 24. Februar fand dann der Glemm Bang Slopestyle Contest statt. Eigentlich ein Event für Freeskier und Snowboarder – jedoch durften Florian Konietzko, Patrik Pölzleitner und ich auch hier wieder Show-Springen. Tagsüber haben wir für die Show am Abend trainiert und die Jungs haben mich total motiviert! Der Kicker machte mir vorerst keine Sorgen – mit meinem YT Tues 2.0 kann ja auch nicht viel passieren wenn ich mal zu kurz springen sollte. Jedoch stand unter dem Kicker noch eine riesige Wall, die mir etwas mehr Kopfzerbrechen bereitete! Der erste Versuch ging total schief – ich war einfach viel zu langsam. Nach einigen Stürzen und vielen motivierenden Worten von Florian und Patrik gelang es mir dann aber doch noch!

Triple Action auf Schnee – Foto: Daniel Roos

Das Publikum hat bei der Show und auch beim Glemm Bang Contest immer sehr begeistert auf uns Biker reagiert. Vor allem Zuschauer, die mit dem Thema gar nichts zu tun haben, waren sehr erstaunt, dass es solche „Freaks“ gibt, die ihr Rad nichteinmal im Winter ruhen lassen können und obwohl wir normalerweise nicht daran gewöhnt sind, auf Schnee zu fahren, hatten wir alle jede Menge Spaß und ich habe neue Erfahrungen gesammelt, was große Sprünge anbelangt.

Karin Pasterer fliegt in der Dunkelheit – Foto: Daniel Roos

Jetzt freue ich mich – und ich denke auch die anderen – aber schon richtig auf den Sommer und hoffe, dass der Schnee so schnell wie möglich schmilzt. Bis dahin werde ich aber noch mein Videoprojekt zu Ende bringen und einige Bikestrecken im Süden aufsuchen, bis der Schnee auch hier in Saalbach Hinterglemm verschwunden ist. Mal sehen, was die kommende Saison so bringt – ich wünsche euch allen eine schöne Bike-Saison!”

Danke an Karin!

2 Antworten

  1. Video: YT-Girl Karin Pasterer OFFSEASON - mtb-zeit.de

    […] einem großen Interview an dieser Stelle und dem Glemm Bang Report hat die YT-Teamfahrerin Karin Pasterer dieses mal ein sehenswertes Video an uns geschickt, das wir […]

  2. „Voyage de la Baguette“ – MTB Portes du Soleil 2013 - mtb-zeit.de

    […] Karin Pasterer geht auch im Winter ab Suicide Nohander sind zeitlos schön anzusehen – hier von Tim […]