Drucken Shortlink

User-Portrait: Mandy Elsner & ihr Traum vom DH-Racing

Es gibt viele Mädels und Jungs, die vom Bike-Virus infiziert sind, jedoch ohne Sponsoren kaum an geeignetes Material rankommen. Da fährt man halt damit, was man hat. Bei Mandy Elsner ist es (noch) das BMX-Bike.

Ein schickes Fully wäre besser für die DH-Strecke

“Wir gehen nur eine kurze Strecke fahren“ hieß es, aber als ich sah, wie die drei Jungs mit ihren Bikes die Downhill-Strecke runter hämmerten, bekam ich schon ein bissel Angst. Die Situation: Drei Kerle, ein Fully, dein Dirtbike und ein BMX-Rad – und dann noch Ich, als einziges Mädchen, mit einem BMX inklusive der kaum funktionierenden Bremse… Egal, reindemmeln, die Spur halten und heil unten ankommen! Check – das hätte ich geschafft! Die Jungs warteten auf einer Bank, bevor es weiter geht: Bergauf schieben, irgendwann umdrehen und los, wieder runter. Der Beste aus unserer kleinen Gruppe schredderte an mir vorbei. “Puff, Zisch“ – Schlauch durch und es hieß heimwärts schieben: Über eine Stunde Fußmarsch, in der Hitze, und dazu überwiegend bergauf. Doch die Anstrengung war es wert!

Rückblick: Vor einigen Wochen, als ich mein Bmx erst relativ „frisch“ hatte, ging es ab nach Plauen an die Talsperre Pirk, wo meine Schwester und ihr Mann ein Bungalow besitzen. Mein Vater und der Rest waren beschäftigt, ich schnappte mir Helm und Handschuhe (leider musste ich sie leihen). Und ab ging es in den kleinen Wald um die Talsperre herum. Die Strecke sah spaßig aus: Ein paar kleine Wurzeln und eine Tretpassage, leider anfangs bergauf – muss auch sein! Das BMX in die Hand, ein paar Treppen runter, den Berg hoch über die Staumauer und an der andern Seite wieder hoch – dann ging es den Weg wieder zurück, dieses mal jedoch bergab! Zum Glück war an dem Tag schlechtes Wetter und dadurch kaum Spaziergänger unterwegs, was das Fahren erleichterte. Nun mit dem kleinen “Nachwuchs BMXer” die gleiche Tour noch mal, nur dass ich nun zwei Fahrräder die endlosen Treppen runtertragen musste. Aber das war mir der Spaß mit ihm Wert. Nach ein paar kleinen Touren ab ans Wasser konnte ich die Ruhe genießen.

Portraitbild ohne Vollvisierhelm :)

Zu meiner Person: Ich bin Mandy Elsner, 19 Jahre Jung und wohne in Eisenberg/Thüringen. Ich habe 18 Jahre lang auf einem Dorf gewohnt, wo Radfahren gegen Langeweile geholfen hat. Seit ein paar Wochen habe ich nun ein BMX-Bike, fahre damit durch die Stadt, zur Arbeit und neuerdings auch Downhill- Strecken runter. Nun spare ich seit einigen Monaten auf ein Downhill-Bike und Klamotten (Safety First), damit ich endlich mal mit den Jungs mithalten kann. Und mein Kopf (und natürlich der Rest auch) endlich mal geschützt wird. Vielleicht sind irgendwann auch mal ein oder mehrere Rennen für mich drin!

(Text: Mandy Elsner)

Kommentare sind ausgeschaltet, aber trackbacks und pingbacks sind erlaubt.