Drucken Shortlink

Talent: Tomas Lemoine neu bei rasoulution & CANYON

Tomas Lemoine war einer der großen Überraschungs-Athleten der Saison 2014. Sein Talent fiel auch der Sportmarketing- und Kommunikationsagentur rasoulution auf, die den jungen Franzosen unter Vertrag nahm. Zudem unterstützen ihn weitere neue Partner in der kommenden Saison. Ausgestattet von ONE/ 661 zeigt Tomas seine Tricks ab sofort auf einem Canyon Bike mit Continental Reifen.

Es wirkte fast spielerisch, als Tomas den anspruchsvollen Kurs des FMB World Tour Gold Events Swatch Prime Line Munich fuhr. Der Franzose mit den Zebrahosen überraschte mit seinem stylischen Run und holte sich die Bronzemedaille. Mit diesem Podiums-Platz öffnete er sich die Tür zu den großen FMB World Tour Events der Saison. Bei den beiden Diamond-Events Bearclaw Invitational (CAN) und Red Bull Joyride at Crankworx Whistler (CAN) zeigte er Nerven und ließ sich auch von der prominenten Konkurrenz nicht einschüchtern. Er sicherte sich jeweils einen großartigen sechsten Platz. Als jüngster Fahrer im Feld reiste er zudem zum Red Bull District Ride nach Nürnberg und verpasste bei seinem dritten Diamond-Event nur knapp eine Top-Ten-Platzierung. Mit seinem Talent überzeugte Tomas nicht nur Zuschauer und Judges, sondern auch rasoulution, sein neues Management. „Tomas ist uns schon länger aufgefallen. Mit seiner Leistung in der vergangenen Saison festigte er noch den überragenden Eindruck, den wir von ihm hatten. Er passt super zu uns und unserem Profil“, erklärt rasoulution Gründer und Geschäftsführer Tarek Rasouli.

Tomas Lemoine beim District Ride in Nürnberg 2014:

Es ist also kein Wunder, dass das jüngste Mitglied der „French Connection“ auch die Aufmerksamkeit zahlreicher Partner auf sich zog. Er fährt ab sofort im Canyon Factory Freeride Team gemeinsam mit Peter Henke, Anton Thelander sowie Thomas Genon und wird seine fahrerischen Finessen in der anstehenden Saison auf einem Canyon Stitched bzw. Torque DHX zeigen. Der Athlet aus Marseille freut sich schon auf die kommenden Contests: „2015 wird ein großartiges Jahr und ich bin superglücklich und megamotiviert. Ich werde versuchen, an allen FMB Gold- und Diamond-Events teilzunehmen. Mein Dank gilt rasoulution und all meinen Partnern für ihre Unterstützung.“ Das perfekte Outfit und den besten Schutz für solch große Pläne stellt ONE/ 661, für den richtigen Grip sorgt Continental mit dem „Race King 2.2“ beziehungsweise dem „Kaiser Project“. Zudem werden SRAM, Avid, Truvativ, RockShox, Oakley, NC-17 und Novatec dafür sorgen, dass Tomas 2015 bestens ausgerüstet an den Start geht.

Die Welt aus Tomas Sicht:

Alle Neuigkeiten und viel Wissenswertes über Tomas Lemoine findet man auf seiner offiziellen Facebook Fanpage: facebook.com/TomasLemoineFanpage

Verstärkung bei Canyon – junger Hüpfer aus Frankreich neu im Team:

Mit Neuzugang Tomas Lemoine gilt für das Canyon Factory Freeride Team (CFFT) ab sofort das Motto: Vier gewinnt! Der 18-jährige Franzose aus Marseille, der bereits als kleines Kind seine ersten Erfahrungen im BMX-Race sammelte, wird 2015 auf dem Canyon Stitched bzw. Torque DHX an den Start gehen. Tomas bringt frischen Wind in das CFFT und in die Szene. Er ist mit den anderen Teamfahrern Peter Henke, Anton Thelander und Thomas Genon bereits gut befreundet und sie haben schon den einen oder anderen Event gemeinsam erlebt. Ab jetzt sind die Jungs sogar offiziell eine Crew. Damit hat Tomas beste Voraussetzungen, seinen Platz im Ranking der FMB World Tour zu finden. Seine technisch anspruchsvollen Tricks und sein Radgefühl ergeben ein Gesamtpaket, welches man in Europa bei keinem anderen Achtzehnjährigen findet. Dessen ist sich Teammanager Flo Goral auch bewusst:

Natürlich haben wir immer ein Auge auf begabte Nachwuchsfahrer. Tomas hat uns mit seinen Skills und seinem Style einfach überzeugt. Seine Entwicklung in den letzten zwei Jahren ist extrem beeindruckend und mit dem richtigen Support ist da noch mehr drin. Wir konnten quasi gar nicht anders, als ihn zu uns ins Freeride Team zu holen. Das letzte ausschlaggebende Argument war dann noch seine Zebra-Hose beim Munich Mash 2014. (lacht)

Somit sollte klar sein: Tomas passt bestens ins Team und alle vier Fahrer sind dadurch noch motivierter, richtig Gas zu geben. Auch Tomas ist davon begeistert und freut sich auf die kommende Saison: „Ich bin wirklich froh und stolz darauf, für das Canyon Factory Freeride Team zu fahren. Canyon ist eine Firma mit guten Produkten, guten Teilen und den richtigen Geometrien. Das findet man nicht oft. Darauf habe ich gewartet. Außerdem ist das Team der Hammer. Ich freue mich wie ein kleines Kind darüber, jetzt auch ein Teil davon zu sein. Ich hoffe, dass wir lange zusammenarbeiten werden! 2015 wird ein großes Jahr und ich möchte ganz viel Spaß auf meinem Stitched haben. Ich hoffe, dass ich die Saison unverletzt überstehe und meine neuen Tricks zeigen kann. Ich werde versuchen, an allen FMB Gold und Diamond Events teilzunehmen. Ich möchte viel trainieren und meinen Namen in der Szene festigen. Videos, Fotos, und Web-Edits gehören in diesem Jahr natürlich ebenfalls dazu.

Seine Trainingseinheiten laufen auf jeden Fall auf Hochtouren und er nutzt das Foampit fast täglich, um die schwierigsten Barspin-Variationen zu lernen. Man darf gespannt sein, was Tomas auf seinen neuen Bikes in der 2015er Saison zeigen wird. Der Rest des Teams steckt ebenfalls in der Vorbereitung und im März werden die Jungs in Neuseeland zum ersten Mal die Katze aus dem Sack lassen. Ob beim Masters of Dirt, den FMB World Tour Events oder bei Foto- und Video-Shootings, das Canyon Factory Freeride Team wird immer am Start sein.

Kommentare sind ausgeschaltet, aber trackbacks und pingbacks sind erlaubt.