Drucken Shortlink

GlemmRide Festival 2017 – LIVESTREAM, Infos & Videos

Mit hochkarätigen Main-Events, jeder Menge Side-Events sowie viel Fahrspaß auf insgesamt 18 Singletrails und Downhillstrecken rockt es sich mehr als gut beim GlemmRide Festival! Nur noch eine Woche – dann startet das beliebte Event mit Highlights auf alle begeisterten Gravity Biker. Als Highlight des Wochenendes glänzt am Samstag der GlemmRide Slopestyle in funkelndem Gold und bringt Weltklasseathleten wie Sam Pilgrim (GBR), Thomas Genon (BEL) oder Thomas Lemoine (FRA) mitten ins Zentrum von Hinterglemm. Und was darf beim GlemmRide Bike Festival auch 2017 nicht fehlen? Party & Sound vom Feinsten!

Auch 2017 zeigen am Samstag den 8. Juli ab 19 Uhr (Livestream siehe im Artikel) einige der weltbesten Slopestyler, direkt im Zentrum des Festivals ihre atemberaubenden Tricks und sorgen für die richtige Stimmung! Die Strecke führt wieder über den legendären “Goaßstall-Hang”, wo es in einen Urban-Freeride-Parcours über die Terrasse und den Pool des “5 Sterne Hotel Alpine Palace” geht, als Zielsprung über den Bach und am Vorplatz des “Hotel Glemmtalerhof” inmitten des Festivalgeschehens endet. Als Teil der Freeride Mountain Bike World Tour lockt der GlemmRide Slopestyle als FMB Gold Event internationale Fahrer an und verspricht seinem Publikum eine atemberaubende Show.

LIVESTREAM:

Vom 6. bis 9. Juli lädt Saalbach Hinterglemm zum dritten GlemmRide Bike Festival und verfolgt dabei wieder ganz das
Motto Ride, Eat, Party, Repeat! Egal ob man die 18 Singletrails und Downhillstrecken von Saalbach Hinterglemm mit
Unterstützung von 5 Bergbahnen selbst unter die Stollen nehmen möchte, sich bei geführten Touren unter die Fittiche der
Profis begibt, Produktneuheiten der Bikebranche in der Expo-Area erkundet oder die Rider bei den zahlreichen Gravity
Competitions anfeuert – Langeweile kommt an diesem actionreichen Wochenende garantiert nicht auf.

2016 ging es rund:

Hochkarätiges Riders Line Up beim GlemmRide Slopestyle 2017

Im Rahmen des GlemmRide Bike Festivals macht 2017 auch wieder die Freeride Mountainbike World Tour Halt in
Saalbach Hinterglemm – erneut als FMB Gold Event! Gerade erst ging es für die weltbesten Slopestyle Athleten um die
Krone bei der Premiere der Crankworx Slopestyle World Tour in Innsbruck, zwei Wochen später werden die Rider mitten
im Zentrum von Hinterglemm mit spektakulären Tricks die Gravitation außer Kraft setzen. Darunter auch Thomas Lemoine
aus Frankreich, der als Drittplatzierter des dritten Crankworx Slopestyle Stopps mit viel Selbstvertrauen nach Hinterglemm
anreist und es nach einem vierten Platz beim GlemmRide Slopestyle 2016 in diesem Jahr aufs Podium schaffen möchte.
Auch sein Landsmann Simon Pagès hat eine Rechnung mit Hinterglemm offen, musste sich der 20-jährige im letzten Jahr
doch nur dem Kanadier Brett Rheeder geschlagen geben. Mit Nico Scholze, Lukas Knopf und Max Mey geben sich auch
drei Athleten aus Deutschland im fixen Riders Line Up ein Stelldichein. Und auch Freeride Legende Sam Pilgrim (GBR)
wird auf dem urbanen Slopestyle Parcours, der über die Dächer des 5 Sterne Hotels Alpine Palace mitten durch den Ort
und über die Saalach führt, ganz tief in die Trick- und Stylekiste greifen.

Testen und Touren mit den Pros

Schon seit der Geburtsstunde des GlemmRide Bike Festivals ist Mountainbike Legende Tibor Simai mit an Bord und zeigt
interessierten Sportlern auch 2017 wieder seine Lieblingsrunde in Saalbach – den Hacklberg-Trail. Neu beim Bike
Festival, aber schon eine richtige Größe in der Szene ist Trial-Star Fabio Wibmer. Das Saalbach Testimonial wird bei
einem Workshop am Freitag zeigen, warum er sich Saalbach als Destinationspartner ausgesucht hat. Bei der Kidstraining
Session nehmen Timo Pritzel und Eno Mendoza die Kleinsten im Fahrtechnikareal Wieserauberg unter ihre Fittiche.
Österreichs Freeride-Queen Angie Hohenwarter und Local Hero Vali Höll shredden für den guten Zweck beim Capuco
Ladies Train. For Girls only!

Side Events – sei dabei!

Neben Biken, Wettkampfactioin und guten Sounds ist beim GlemmRide Bike Festival auch für abwechslungsreiche
Sideevents gesorgt. Beim LINES Bike Pulling am Freitag Abend zählt definitiv Wadlstärke statt PS. Eins gegen Eins geht
es über eine Distanz von 50 Metern – auf einem Rad und mit einer 50 Kilo Palette Magazinen im Schlepptau. Wer es
zwischendurch dann doch mal lieber ruhiger angehen möchte, der findet Ausgleich und Balance bei den offenen „Yoga 4
Biker” Klassen mit Freeride Mountainbiker Timo Pritzel. Beim Up&Down E-Bike Race stehen dann wieder nicht nur die
Rider unter Strom.

Party, Beats und heiße Stimmung

Für die richtige Festivalstimmung darf auch Sound vom Feinsten nicht fehlen. Am Freitag heizen die österreichischen
Newcomer Erwin & Edwin mit ihrem einzigartigen Mix aus Blasmusik und Elektro-Sound den Besuchern so richtig ein. Bei
der After Party im Goaßstall zeigen die Wax Wreckaz, warum sie amtierender Red Bull Thr3style Champion sind. Am
Samstag gesellt sich dann der Adel zur GlemmRide Community. Kaiser Franz Josef, gefeierter Support Act von AC/DC,
bringen die Main Stage zum Beben und räumen mit veralteten Traditionen auf – ganz getreu ihrem Motto „Make Rock
Great Again“! Im Anschluss geben sich die Masters of Dirt bei der Aftershow Pary ein Stelldichein im Goaßstall. Der
Sonntag wird dann gemütlich – GlemmRide Unplugged füllt die Expo Area zum Ausklang des Eventwochenendes mit
entspannten Sounds.

Alle Infos, News und Stories zum GlemmRide Bike Festival gibt es unter:

Event Homepage: www.glemmride.at
Facebook: facebook.com/GlemmRide

Bericht aus 2016:

Das Herz des GlemmRide Bike Festivals bildete die Expo-Area, inmitten derer sich auch die Mainstage, die verschiedenen Partylocations, ein Pumptrack, eine Bike Trial Area sowie der Slopestyle Kurs und der Zieleinlauf des Downhillrennens befand – alles komprimiert im Zentrum von Hinterglemm. Das Auto konnte man an diesem Wochenende also getrost auf dem Parkplatz lassen. Nach der Welcome Party mit DJ im legendären Goaßstall am Donnerstag wurde am Freitag mit der Pumptrack Session und dem Up & Down E-Bike Race powered by Rotwild ins Wochenende gestartet. Hochkarätig und in Gold glänzend ging dann am Samstag mit dem GlemmRide Slopestyle ein FMB World Tour Gold Contest über die Bühne, bei dem einige der weltbesten Slopestyler auf dem kreativen Freeride-Parcours quer durch Hinterglemm das Level ganz nach oben schraubten.

unnamed(12)

Auch wenn gerade keine Rider auf dem Slopestyle Kurs ihre Tricks auspackten, war am Eventwochenende keine Langeweile angesagt. Die Expo-Area mit 48 Ausstellern lud zum Testen und Touren ein, der Pumptrack lief das ganze Wochenende heiß und beim Fahrtechnikareal vom Bike-Trial Salzkammergut konnte man die eigenen Skills auf einem Trial Bike verbessern. Side-Events wie das LINES Bike Pulling sorgten für jede Menge Spaß, beim Yoga mit Timo Pritzel gab es zwischendurch wieder die nötige Erholung und Entspannung zwischen all dem actiongeladenen Programm. Bike Legende Tibor Simai machte gemeinsam mit begeisterten Hobby-Downhillern den Hacklbergtrail unsicher und beim „Ladies Train” mit Angy Hohenwarter und Lokalmatadorin Vali Höll war der Fokus ausschließlich auf die bikenden Damen gerichtet. Auch die Kleinsten kamen beim GlemmRide Bike Festival nicht zu kurz und wurden von Dirt Jump Legende Timo Pritzel bei einer Kids Training Session unter die Fittiche genommen. Beim iXS Downhill und dem iXS Kids Downhill ging es am Sonntag auf der Pro Line am Reiterkogel noch einmal heiß her.

Kommentare sind ausgeschaltet, aber trackbacks und pingbacks sind erlaubt.